Behandlung mit funktionelle Orthonomie und Integration (FOI®)


Die Funktionelle Orthonomie & Integration (FOI®) ist die Methode, die in meiner Praxis für Wirbelsäulen- und Gelenktherapie vorrangig zum Einsatz kommt. 


Es wird ausschließlich detonisierend behandelt, dass heißt „Gelenk-entspannend“.

In die Behandlung fließen Elemente & Techniken aus der Bindegewebsmassage im Bauchraum (Visceral) und Entspannungstechniken im Fasziengewebe der Wirbelsäule (Cranio-Sacral) mit ein. 


Wir spüren gemeinsam Verspannungen auf, die zu Schmerzen oder Fehlhaltungen führen können. 

Mit der entsprechenden Behandlungsmethode werden dann sanfte Impulse in das „verspannte“ Gewebe gegeben um Ihren Körper, und damit Sie, beim Loslassen zu unterstützen.

 

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg, Ihr persönliches entspanntes Grade zu finden.

 

Die Philosophie der FOI® basiert darauf, dass alle Gelenke im Körper statisch miteinander in Verbindung stehen. 

Wenn ein Gelenk nicht optimal funktioniert, hat das Einfluss auf alle anderen Gelenke und Ihre gesamte Körperstatik.

Ihr Körper macht das deutlich, indem sich irgendwo ein Schmerz entwickelt. 

Die Ursache des Schmerzes ist daher meist in einer anderen Körperregion zu suchen. 

      Als Vergleich.....

Sie schalten das Licht ja auch nicht an der Lampe, sondern am Schalter an.

 

      Also, lassen Sie uns gemeinsam nach Ihrem Schalter suchen, um den Schmerz auszuschalten.

 

mehr...